Die Gemeinwohlprämie und die "Öko-Regelungen" in der GAP-Architektur nach 2020

Überlegungen am Beispiel Schleswig-Holsteins

Art.-Nr.: P076 P 2019 1D

Farbige Broschüre 18 Seiten, (2019)

Mit dem vorliegenden Papier wird konkretisiert, wie das GWP-Konzept grundsätzlich in den aktuellen Gesetzgebungsvorschlag zur Zukunft der GAP nach 2020 als „Öko-Regelungen“ gemäß KOM-Vorschlag integriert werden könnte. Die Ausführungen erfolgen am Beispiel Schleswig-Holsteins. Die Übertragbarkeit der GWP-Methode auf andere Naturräume wird aktuell durch den DVL in einem Bundesprojekt erarbeitet (siehe unten, Kap. 1.3). 

Der vorliegende Beitrag hat zum Ziel, auf Basis des KOM-Vorschlags durch einen konkreten Vorschlag die aktuellen fachlichen und politischen Diskussionsprozesse zur zukünftigen Ausgestaltung der GAP nach 2020 zu befördern. 


zurück nach oben

Copyright 2022 | Deutscher Verband für Landschaftspflege (DVL) e.V.