Termine, Veranstaltungen und Aktuelles

rund um die Landschaftspflege ...

Schulung und Exkursion „BachreNATURierung und Wasserrückhalt“

Beginn:
15.06.2021, 13:00 Uhr
Ende:
16.06.2021, 14:00 Uhr
Ort:
Tagungshotel Schönenberg, Ellwangen & Umgebung

Im Rahmen der Schulungsreihe „Verbesserung des natürlichen Wasserrückhaltes in der Agrarlandschaft“

Referent: Ralf Worm, LEV Ostalbkreis

Zielgruppe: Landschaftspflegeorganisationen, max. 20 Personen

Preis: 40€ + individuelle Übernachtung

Wichtige organisatorische Hinweise:

  • Die Veranstaltung wird unter den aktuell geltenden Corona-Auflagen stattfinden. Sollte die Veranstaltung pandemiebedingt nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden können, werden wir auf ein Onlineformat ausweichen.
  • Sie erhalten mit der Anmeldebestätigung eine Rechnung für die Exkursion.
  • Der DVL übernimmt nicht die Zimmerbuchung! Das Hotel Schöneberg bietet Zimmer für 66€ pro Person für Übernachtung und Frühstück
  • Alle Teilnehmenden erhalten eine Bestätigung über die Teilnahme an der Schulung.
  • Die Schulung wird durch die Teilnehmenden durch einen Fragebogen evaluiert.
  • Die Vorträge des Referenten werden den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt.

Hintergrund:

Die Schulung ist Teil einer Veranstaltungsreihe in dem DVL Projekt „Natürlichen Wasserrückhalt in der Agrarlandschaft verbessern – Katastrophen durch Starkregen und Trockenheit vermeiden“. Dieses Projekt wird gefördert durch das Umweltbundesamt und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Die Mittelbereitstellung erfolgt auf Beschluss des Deutschen Bundestages. 

Programm

Di, 15.06.21 - Tag 1: Schulung

12.00

Ankunft Tagungshotel Schönenberg, Ellwangen

13.00

„Verbesserung des natürlichen Wasserrückhaltes als Aufgabenfeld für Landschaftspflegeorganisationen“

Corinna Friedrich, DVL Bundesgeschäftsstelle Ansbach

13.30

Vortrag "BachreNATURierung und Hochwasserrückhalt - Ein Renaturierungsverfahren für überflutbare Auen

Ralf Worm, LEV Ostalbkreis

  • Wie funktionieren Fließgewässer?
  • Wie werden diese Prinzipien baulich umgesetzt?
  • Welche Probleme gilt es wie zu managen?
  • Beispielprojekte
  • Beteiligte Akteure
  • Förderinstrumente
  • Planungswerkzeuge
15.30Kaffeepause
16.00

Diskussionsrunde und Erfahrungsaustausch zur Praxisumsetzung

  • Was sind Hürden und Erfolgsfaktoren für die praktische Umsetzung (inklusive Kommunikationsstrategien)?
  • Welche Aufgaben im Planungsprozess sind für Landschaftspflegeorganisationen geeignet und welche Qualifikationen werden benötigt?
  • Welche rechtlichen/ fördertechnischen Rahmenbedingungen werden zukünftig benötigt?
18.00Abendessen im Tagungshotel

 

Mi, 16.06.21 - Tag 2: Exkursion

8.00Abfahrt
8.30

Projekt „Renaturierung der Ellenberger Rot“ bei Ellwangen-Hardt

Gemeinsam mit Josef Gentner vom Geschäftsbereich Wasserwirtschaft des LRA Ostalbkreis

 Verpflegungspause
10.30

Projekt „Renaturierung der Sechta“ bei Bopfingen-Oberdorf

inklusive Auerochsenbeweidungsprojekt des Betriebs Alois und Margret Wohlfrom

13.00

Ende der Exkursion

 

Mittagessen in Ellwangen in Bahnhofsnähe (optional Selbstzahler)

z.B. Roter Ochsen

 


Zurück zur Übersicht
zurück nach oben

Copyright 2021 | Deutscher Verband für Landschaftspflege (DVL) e.V.