Termine, Veranstaltungen und Aktuelles

rund um die Landschaftspflege ...

Schulung "Maßnahmen gegen Trockenheit und Winderosion"

Beginn:
23.06.2021, 13:00 Uhr
Ende:
24.06.2021, 14:00 Uhr
Ort:
Meißen & Umgebung

Im Rahmen der Schulungsreihe "Verbesserung des natürlichen Wasserrückhaltes in der Agrarlandschaft"

Referentin: u. a. Nadja Stoschek, DVL Landesverband Sachsen e.V. Regionalbüro Meißen

Zielgruppe: Landschaftspflegeorganisationen, max. 20 Personen

Preis: 40€ + individuelle Übernachtung

Hinweise:

  • Die Veranstaltung wird unter den aktuell geltenden Corona-Auflagen stattfinden. Sollte die Veranstaltung pandemiebedingt nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden können, werden wir auf ein Onlineformat ausweichen.
  • Sie erhalten mit der Anmeldebestätigung eine Rechnung.
  • Der DVL übernimmt nicht die Zimmerbuchung! Die Stiftung Soziale Projekte Meißen verfügt über 6 Doppelzimmer zum Preis von 30€ pro Person. Eine weitere Möglichkeit ist das Dorint Hotel.
  • Alle Teilnehmenden erhalten eine Bestätigung über die Teilnahme an der Schulung.
  • Die Schulung wird durch die Teilnehmenden durch einen Fragebogen evaluiert.
  • Die Vorträge der Referentin und die Ergebnisse des Erfahrungsaustausches werden den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt.

Hintergrund:

Die Schulung ist Teil einer Veranstaltungsreihe in dem DVL Projekt „Natürlichen Wasserrückhalt in der Agrarlandschaft verbessern – Katastrophen durch Starkregen und Trockenheit vermeiden“. Dieses Projekt wird gefördert durch das Umweltbundesamt und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Die Mittelbereitstellung erfolgt auf Beschluss des Deutschen Bundestages.

Programm

Tag 1: Schulung

12.00Ankunft
Festsaal Stiftung Soziale Projekte Meißen, Nossener Str. 46, 01662 Meißen
13.00

"Verbesserung des natürlichen Wasserrückhaltes als Aufgabenfeld für Landschaftspflegeorganisationen"

Corinna Friedrich, DVL Bundesgeschäftsstelle Ansbach

13.30

"Projektarbeit Maßnahmen gegen Trockenheit und Winderosion"

Referentin: Nadja Stoschek, DVL Landesverband Sachsen e. V. Regionalbüro Meißen

  • Theorie: Maßnahmen gegen Trockenheit
  • Beispielprojekte Bieberach, Gävernitz
  • Beteiligte Akteure
  • Förderinstrumente
  • Planungswerkzeuge
  • Probleme und Erfolgsfaktoren
15.00Kaffeepause
15.30

Erfahrungsaustausch und Diskussion mit Landschaftspflegeorganisationen
Moderation: Corinna Friedrich

Mögliche Themen:

  • Probleme und Erfolgsfaktoren (inklusive Kommunikationsstrategie)
  • Qualifizierungsmöglichkeiten
  • Netzwerke
  • Notwendige Förderprogramme
18.00Gemeinsames Abendessen im Tagungshotel

 

Tag 2: Exkursion

8.00Abfahrt
9.00

Exkursion - Maßnahmen gegen Trockenheit

Niederau: Besuch des Ökolandwirtschaftsbetriebes "Gut Schlechte"

Gävernitz: Besuch des Projektes "Hügelgräber Gävernitz"

Bieberach: Besichtigung mit Flächeneigentümer, Bewirtschafter "Demeterhof Risse" und Umsetzungsbüro "LandWaldBaum"

Klappendorf: Besuch des BioHofGut Faller-Moog

  • Vergleich von Landschaften vor und nach Maßnahmenumsetzung
  • Gespräche mit beteiligten Akteueren an Projekten
  • Maßnahmen, u.a.:
    • Biotopverbundvernetzung zweier Vogelschutzgebiete
    • Umstellung von konventioneller Agrarwirtschaft auf Ökologische Landwirtschaft nach EG-Öko-Verordnung und Demeter
    • Neuanlage von mehreren 4-reihigen Hecken, Baumreihen, Baumgruppen, Blühwiese, Streuobstwiesen und -reihen
13.00Ende der Exkursion in Meisen
 Mittagessen in Meisen in Bahnhofsnähe (optional, Selbstzahler)

 


Zurück zur Übersicht
zurück nach oben

Copyright 2021 | Deutscher Verband für Landschaftspflege (DVL) e.V.