Termine, Veranstaltungen und Aktuelles

rund um die Landschaftspflege ...

Fachkolloquium “Bioökonomie in den Mittelgebirgen"

Beginn:
13.10.2022, 12:00 Uhr
Ende:
14.10.2022, 14:00 Uhr
Ort:
ParkHotel Fulda, Goethestraße 13; 36043 Fulda

Fachkolloquium

Die Veranstaltung richtet sich an Land-und Forstwirt*innen, Vertreter*innen aus Politik und Praxis sowie weitere Multiplikatoren für die Idee, wie z.B. Landschaftspflegeorganisationen

Was erwartet Sie?

Am 13. und 14. Oktober 2022 richtet der DVL das Fachkolloquium „Bioökonomie in den Mittelgebirgen“ im ParkHotel Fulda aus.  

Akteure aus Land- und Forstwirtschaft, Wissenschaft, Naturschutz und Politik tauschen sich zur Bioökonomie in den Mittelgebirgen aus.

Fachvorträge zum Thema Bioökonomie und ihre Potentiale für die Landwirtschaft in den Mittelgebirgen vertiefen die Einblicke.

Auch die Siegerideen werden vorgestellt und am ersten Abend prämiert.
Kurzfilme zu drei der ausgezeichneten Betriebe runden das Programm ab.

Zum Abschluss der Veranstaltung findet eine Podiumsdiskussion statt in dem notwendigen Fragen zu gesellschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen diskutiert werden sollen, um das Potential der Bioökonomie in den Mittelgebirgen weiter auszubauen und zukunftsfähig zu machen.

 

Hinweise

  • Anmeldeschluss ist am Montag, 10. Oktober 2022.
  • Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 60 begrenzt.
  • Mit dem Erhalt der automatisch generierten E-Mail bestätigen wir Ihnen den Eingang Ihrer Anmeldung, jedoch noch keinen festen Platz für das Fachkolloquium.
  • Da nur begrenzte Plätze verfügbar sind, erhalten Sie ab dem 15. August 2022 eine weitere Bestätigung Ihrer Teilnahme zum Fachkolloquium über das Veranstaltungsteam (ideenwettbewerb@dvl.org).
  • Die Veranstaltung findet vorbehaltlich der aktuellen Corona-Situation statt. Bitte beachten Sie die geltenden Corona-Regeln zu diesem Zeitpunkt. Diese werden rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn an alle Teilnehmer*innen versendet.
  • Die Reservierung der Zimmer und die Übernachtungskosten werden vom Veranstalter übernommen
  • Für die Verpflegung während der Veranstaltung ist gesorgt

Hinweise für Landwirtinnen und Landwirte

  • Für Landwirt*innen besteht im Rahmen des Bundesreisekostengesetztes die Möglichkeit der Reisekostenübernahme.
  • Bitte beachten Sie:
    • Nach §4 BRKG können Zugfahrten (Fahrten mit regelmäßig verkehrenden Beförderungsmitteln) bis zur Höhe der niedrigsten Beförderungsklasse erstattet werden, maximal jedoch 200€.
    • nach §5 BRKG kann eine Wegstreckenentschädigung von 0,20€/km gezahlt werden, maximal jedoch 130€.

Das Projekt wird von der Fachagentur für Nachwachsende Rohstoffe (FNR) betreut und durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

 

 

vorläufiges Programm Donnerstag, 13. Oktober 2022

   12:00

Anmeldung der Teilnehmer*innen

Begrüßungskaffee + Mittagsimbiss

    13:00

Begrüßung der Teilnehmer*innen

Videobotschaft von Dr. Manuela Rottmann, Parlamentarische Staatssekretärin BMEL

    13:15

Mittelgebirgsstrategie 2030 und DVL - Ideenwettbewerb Modellbetriebe Bioökonomie

Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V.

   13:30

Umsetzung der Nationalen Bioökonomiestrategie – Herausforderung der naturverträglichen Bereitstellung von Ressourcen

Jörg Lotz, BMEL

   14:00

Potentiale der Bioökonomie in den Mittelgebirgen Deutschlands

Dr. Andrea Früh-Müller, Forschungsgruppe Agrar- und Regionalentwicklung Triesdorf GbR (ART) 

   14:30

Potenzialfelder einer ländlichen Bioökonomie

Dr. Wagener, Institut für angewandtes Stoffstrommanagement IfaS

   15:00

Kaffee-Pause mit Kuchen & Obst

   15:30

Präsentation von drei Siegerideen inklusive Filmportraits

  • Kategorie „Innovative Produkte“ -
    • „RhönWollets“, Biolandhof Schlembach, Rhön
  • Kategorie: „Gesamtbetriebliche Konzeption“-
    • Brockenbauer, Biolandhof Thielecke, Harz
  • Kategorie: „Wertschöpfungsketten & Kooperation“ - „Gemeinschaftsbiogasanlagen“, Agrokraft GmbH, Rhön

   16:30

Siegerehrung der neun Preisträger

   17:30Ende der Veranstaltung
   18:00

Abendessen im Hotel

 

vorläufiges Programm Freitag, 14. Oktober 2022

   9:00

Präsentation der Sieger in der Kategorie „Innovative Produkte“

  • „Terra Preta“, Pfefferhof, Bayerischer Wald
  • „Heustränge als Baustoff“, Heu-Heinrich, Thüringer Wald

    9:45

Präsentation der Sieger in der Kategorie „Gesamtbetriebliche Konzeption“

  • "Market Gardening", Biohof Hartmann, Rhön
  • "Keyline Design und Agroforst", Biolandhof Bannmühle, Nordpfälzer Bergland

   10:30

Kaffeepause + Kuchen / Obst

   11:00

Präsentation der Sieger in der Kategorie „Wertschöpfungsketten & Kooperation“

  • „Nibelungenkorn“, AG Gewässerschutz und Landwirtschaft, Odenwald
  • „Streuobstschätzle“, LEV Schwarzwald Baar Kreis, Schwarzwald & Schwäbische Alb

   11:45

Podiumsdiskussion zum Thema „Bioökonomie in den Mittelgebirgen“

   13:00

Mittagsbuffet

   14:00

Ende der Veranstaltung

Zurück zur Übersicht
zurück nach oben

Copyright 2022 | Deutscher Verband für Landschaftspflege (DVL) e.V.